museum-digitalbayern

Close

Search museums

Close

Search collections

Antiochos VII. (gest. 129 v. Chr.)

"Antiochos VII. Euergetes", auch genannt "Sidetes" („aus Side“), regierte von 138 bis 129 v. Chr. und gilt als der letzte bedeutende Seleukidenherrscher. Als Bruder Demetrios’ II. wurde Antiochos VII. nach dessen Gefangennahme durch die Parther auf den Thron gesetzt, wobei er bei dieser Gelegenheit auch Demetrios’ Frau Kleopatra Thea heiratete. Ihr gemeinsamer Sohn war Antiochos IX., gleichzeitig Halbbruder und Vetter von Seleukos V. und Antiochos VIII. Nach jahrelangen inneren Wirren und schweren außenpolitischen Rückschlägen – insbesondere die Eroberung des reichen Mesopotamien 141 v. Chr. durch die Parther war eine Katastrophe für die Seleukiden gewesen – versuchte der neue König, den Ereignissen eine neue Wendung zu geben. - (Wikipedia 18.01.2017)

Relations to objects

Show objects
Relations to places

Relations to time periods

Show relations to time periods