museum-digitalbayern

Close

Search museums

Close

Search collections

museum-digital:bayern

Objects found: 1. Searched for: Modify search parameters.

Help for the extended search

You can combine multiple search parameters.

Some of the available search fields allow direct entering of search terms. Right behind these fields, you can find a small checkbox. If you fill in your search term, the search generally runs for any occurrences of the entered string. By enabling the small checkbox ("Exact"), you can execute a search for that exact term.

There are also option menus. You can select search conditions by clicking on their respective entry in the appearing list there.

The third kind, fields that neither have an "exact" checkbox nor consist of a list, react to your inputs. Once you type in a text, a list of suggested terms appears for you to select from.

Search optionsX ?

Magnesia (Thessalien)

Magnesia (griechisch Μαγνησία (f. sg.)) bezeichnet eine thessalische Landschaft im antiken Griechenland, heute Teil des Regionalbezirkes Magnisia. Das Gebiet erstreckte sich in einem schmalen Streifen entlang der Ägäis, vom Fluss Peneus im Nordwesten bis zu den Ausläufern der Halbinsel, die den pagasäischen Meerbusen umschließt. Die Gebirgsketten von Ossa und Pelion prägen die Landschaft. Die Einwohner Magnesias wurden Magneten (griechisch Μάγνητες, Mágnētes) genannt. Sie zählten – neben den Dolopern, Ainianen, Maliern, Phthioten und Perrhäbern – zu den ersten Gründungsmitgliedern des Amphiktyonenbundes. Die größte Stadt der Region war Iolkos; das heutige Volos liegt direkt unterhalb der antiken Stätte. Auch die kleinasiatische antike Stadt Magnesia am Mäander wurde der Legende nach eine Generation vor dem Trojanischen Krieg von den Magneten gegründet, vermutlich auch eine weitere, Magnesia am Sipylos, die sich weiter nördlich am Hermos in Lydien befand. - (Wikipedia 19.07.2018)


Latitude39.431614
Longitude23.105277
ThessalienMagnesia (Thessalien)
Wikipediatgngeonames JSON SKOS
Magnesia (Thessalien)index.php?t=objekt&oges=122523.10527739.431614Show objectdata/bayern/resources/images/201807/200w_18230057060.jpg